Need for Speed Underground Demo 2

Das Rennspiel mit schnellen Autos und neuen Modi gilt als Klassiker

  • Kategorie:

    Rennspiele

  • Version:

    Underground Demo 2

  • Arbeitet unter:

    Windows XP / Windows 2000 / Windows ME / Windows 98 SE / Windows 98

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Testversion
  • Vote:
    6,3 (150)

Bei Need For Speed Underground 2 spielt der Spieler einen interessanten und unterhaltsamen Karrieremodus durch, bei welchem er als unbekanntes Licht in der fiktiven Stadt Bayview neu in die Car Racer-Szene hinzukommt und dort Karriere macht, während er das ganze Spiel über in einem individualisierten Tuner-Fahrzeug fährt.

Need For Speed Underground 2 ist der Nachfolger des beliebten Need For Speed Underground, bietet aber zahlreiche Neuerungen. Gleich ist der Storymodus geblieben: Der Spieler startet in einer Stadt neu durch und fährt sich über das gesamte Spiel hinweg den Respekt der anderen, bessere Wagen und effizientere Tuning Teile ein.

Die wohl wichtigste Neuerung ist die Open World. Bei Underground 2 ist es dem Spieler nämlich möglich, sich frei in der Stadt zu bewegen, was ab Underground 2 nahezu bei allen Need For Speed-Spielen, die in einer Stadt spielen, die Regel werden sollte. Dies beinhaltet auch, dass man andere Street Racer zum Rennen auffordern kann oder von diesen umgekehrt zum Rennen aufgefordert wird. Gerade diese beiden Features tragen maßgeblich zum Spielspaß bei und sind der Grund für die noch immer enorm hohe Beliebtheit dieses Need For Speed Games.

Ein weiterer Punkt ist die Story, die im Gegensatz zu Need For Speed Underground 1 deutlich aufgewertet wurde. Sie ist nun facettenreicher, die Akteure etwas besser gezeichnet.

Darüber hinaus gibt es neue Wagen, so kann der Spieler beispielsweise nicht mehr nur den Peugeot 206 auswählen, sondern auch den kleineren, aber gerade in den ersten Leveln wendigeren Peugeot 106 fahren. Auch bei anderen Herstellern gibt es teilweise eine größere Auswahl.

Das erfolgreiche und bei vielen Stammspielern erfolgreiche Tuning-Konzept bleibt auch bei Underground 2 erhalten: Die Wagen lassen sich nach wie vor tunen und individualisieren. Besonders toll ist folgender Punkt: Hat man Glück und den richtigen Racer zum Rennen herausgefordert, so kann man unter Umständen von diesem als Respektsbekundung ein besonders seltenes oder schickes Tuning-Teil erhalten.

Ein weiterer neuer Punkt sind die Fotoshootings. Diese gab es bereits bei Underground 1. Doch bei Underground 2 muss man nun nicht mehr nur gegen die Zeit fahren, sondern ferner den schnellsten Weg durch die Stadt bzw. durch den Stadtverkehr suchen. Hierfür steht ein Navigationssystem zur Verfügung. Wer bei diesen Rennen ohne Navigationssystem fahren möchte, muss den Stadtplan schon sehr gut verinnerlicht haben.

Wie bei den Nachfolgern dieses Games auch ist die Stadt hingegen nicht sofort in ihrer Gänze befahrbar, sondern wird nach und nach freigeschaltet. Dies liegt daran, dass sich Rennen in bestimmten Stadtteilen erst finden, wenn bereits entsprechende Sponsoren angeworben wurden.

Ebenfalls ist der Soundtrack positiv hervorzuheben. Underground 2 ist eines der wenigen Need For Speed-Spiele, bei welchen es richtig Spaß macht, allein die starken Tracks zu hören, die bereits für sich genommen süchtig machen.

Fazit: Tolles Game, das auch nach all den Jahren nichts von seinem Charme eingebüßt hat.

Vorteile

  • Grafik (für die damalige Zeit)
  • open world
  • Soundtrack
  • Story Mode

Nachteile

  • Grafik (nicht mehr auf dem neuesten Stand)

Free alternatives to Need for Speed

User Meinungen auf Need for Speed